ABW Logo
brigitte-trattnergm-intercontinental-wien-2-kopie

Brigitte Trattner, Generaldirektorin im InterContinental Wien: "Ich habe hochgesteckte Ziele"

Seit Anfang 2014 ist Brigitte Trattner Generaldirektorin im InterContinental Wien. Mit ihr steht in der 50jährigen Hotelgeschichte erstmals eine Frau an der Spitze des traditionellen Hauses, das im März 1964 als erstes internationales Hotel in Wien eröffnet wurde. Trattner über ihre aktuellen Ziele und „ihr“ Haus,  ein „Geschäft das nie zusperrt“, ihren Arbeitstag. Und die Freude am Chaos.

 Was zeichnet ihr Haus aus?

 Für mich ist das InterContinental Wien eine Ikone am lokalen Hotelmarkt. Das Hotel wurde vor über 50 Jahren als erstes internationales Hotel in Wien eröffnet und hat seit damals immer wieder neue Maßstäbe gesetzt. Es ist ein Haus mit Persönlichkeit - das spürt man sofort, wenn man die Lobby betritt oder sich unter dem imposanten Luster an der Bar einen Drink gönnt.

Was sind ihre Ziele für das heurige Jahr? 

 Wir haben unsere Ziele sehr hoch gesteckt und wollen die Auslastung im InterContinental Wien weiter verbessern sowie Umsätze und Gewinn weiter steigern. Was den F&B Bereich (Anmerkung: Food & Beverage / Gastronomie) anbelangt, liegt uns unser neues Restaurant Parlor besonders am Herzen, weil wir damit nicht nur unsere Hotelgäste sondern auch lokales Publikum ansprechen wollen. Allein das außergewöhnliche Design ist einfach einen Besuch wert ;) (Anmerkung: das Restaurant wurde in Kooperation mit Vitra sehr extravagant gestaltet)

Was muss man für eine Karriere wie die ihre mitbringen?

Flexibilität, Mobilität, Freude am „Chaos“, Freude daran, dass man nie weiß, wie sich der Tag entwickeln wird, ständige Änderungen, schwere Vorausplanung. Im Mittelpunkt stehen immer der Gast und der Mitarbeiter. Außerdem ist die Hotellerie ist ein Geschäft, dass nie zusperrt.

Wie läuft ein "typischer" Arbeitstag ab?

 Mein Arbeitstag ist sehr stark vom operativen Ablauf des Hotels geprägt und startet mit einem Rundgang durch das gesamte Hotel mit anschließendem Kaffee in der Mitarbeiterkantine, danach folgen E-Mails, Gespräche mit Mitarbeitern und Gästen, Statistiken und Reports für unser Corporate Office (Anmerkung: Die IHG -  InterContinental Hotels Group - ist eine der größten Hotelketten mit mehr als 5.000 Hotels weltweit), Meetings und viele Gespräche mit meinen Abteilungsleitern. Gegen 18:00 Uhr herum wird es langsam ruhiger und ich finde die Zeit, konzentriert an Projekten oder Strategien arbeiten zu können.

 ZUR PERSON

Die gebürtige Österreicherin studierte Wirtschaft an der Universität Hagen (Deutschland) und ist seit 1996 in unterschiedlichen, leitenden Positionen bei der IHG (InterContinental Hotels Group) beschäftigt. Das InterContinental Wien hat Trattner bereits 2007 als Hotel Manager kennengelernt, bevor sie für mehrere Jahre nach Asien berufen wurde, wo sie unter anderem als Area General Manager Philippines für vier Hotels in Manila und als General Manager für das Pre-opening des InterContinental Hanoi verantwortlich zeichnete. Vor ihrer Rückkehr nach Österreich war Brigitte Trattner für zwei Jahre als General Manager im InterContinental Shanghai Pudong tätig. Seit Anfang 2014 ist Brigitte Trattner Generaldirektorin im InterContinental Wien. Damit steht in der 50jährigen Hotelgeschichte erstmals eine Frau an der Spitze des traditionellen Hauses.

Foto: Archiv

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok